Senkloch Logo
zwischendurch mal was zum basteln

Matthias Hänni

Schema, Kabel-Fernausloeser fuer Canon Kameras

Gehaeuse mit Schalter und Taster, Kabel-Fernausloeser fuer Canon Kameras

Kabel-Fernauslöser
im Selbstbau

für EOS 300D/350D und 5D/7D/10D/20D/30D/D60
Der Bau eines Kabel-Fernauslösers für Canon Kameras ist recht einfach. Trotzdem: Jeder bastelt auf eigenes Risiko!

Die Schaltung (Bild links) des Fernauslösers ist für die oben erwähnten Canon Modelle identisch (wohl auch noch für weitere Modelle) der einzige Unterschied besteht im Stecker:

EOS 300D/350D:
2.5 mm Klinkenstecker (im Fachhandel erhältlich)

EOS 10D/20D/30D/D60:
Canon N3 Stecker (proprietärer Canon Stecker!)

Die ganze Schaltung wird in einem kleinen Gehäuse untergebracht. (Bild links) Das Gehäuse sollte möglichst angenehm in der Hand liegen. Das Ganze kann zum Beispiel auch in einer leere Filmdose untergebracht werden.
Klinkenstecker mit Bezeichnung der Anschluesse
2.5 mm Klinkenstecker (2.5 mm mini-Jack)

Anschluss 1 = Ring = Fokus
Anschluss 2 = Spitze = Auslöser
Anschluss 3 = GND = Masse

Eine detaillierte Bauanleitung
ist auf dieser Seitevon Traumflieger zu finden

Canon N3 Stecker mit Bezeichnung der Anschluesse

Teil eines VGA Steckers

Fertiger N3 Stecker im Eigenbau
Canon N3 Stecker

Sicht in den Stecker der Kamera
Anschluss 1 = Pin C = Fokus
Anschluss 2 = Pin B = Auslöser
Anschluss 3 = Pin A = Masse

Dieser Teil ist Hauptsächlich die Übersetzung
dieser Seite von Spikey-Mike

Der Abstand der Anschlüsse des Canon N3 Steckers sind identisch mit denen eines VGA Steckers. Mit einer Zange oder einer Metallsäge muss zuerst das Gehäuse des VGA Steckers entfernt werden. Danach kann mit einer Feile der benötigte Teil "ausgesägt" werden. Die Kontakte vorher sorgfältig entfernen. Drei davon werden später wieder eingesetzt. Um einen guten Kontakt zu gewährleisten müssen diese jedoch vorher mit einer Flachzange ein wenig zusammengepresst werden. Sollte zufälligerweise gerade eine ausgediente PS/2 Buchse irgendwo rumliegen können auch die Pins davon verwendet werden (die sind etwas kleiner).
Das Ganze wird dann mit dem Kabel verlötet und anschliessend mit eimen Mehrzweckleim "eingegossen". Dabei muss darauf geachtet werden, dass der Leim nicht in die Pins rein fliesst.


© 2003-2010 m. hänni. all rights reserved.
Diese Bilder dürfen nicht ohne meine Einwilligung verwendet werden!

m. hänni 20. Sep. 2011 11:13